Pfauenfarm Gästebuch / Peafowl-Farm Guest Book

Einträge: 64 - Aufrufe (Seit dem 08.10.08): 14751 - Kontakt:

Neuen Eintrag erfassen

Wolfgang Mennig schrieb am 11.10.08 um 00:29
Hallo Familie Bauer !

Schön, daß man Sie nun auch öfter mal besuchen kann, per Internet. Herzlichen Glückwunsch zu der neuen Homepage, ist super gelungen. Ihre Anlagen sind beeindruckend professionell, wunderbar !
Werde mit großem Interesse weiterverfolgen, wie sich Ihre Tiere entwickeln. Der Anfang läßt ja bereits viel erwarten.
Liebe Grüße
Wolfgang Mennig

Lena schrieb am 11.10.08 um 00:17
Begrüssung

Hallo, ich bin die Lena und ich freue mich wenn ihr hier eine Nachricht für mich hinterlasst.

Bis dann

Reinhold Bauer schrieb am 11.10.08 um 00:10
Ein herzliches Willkommen

Smile Ich möchte alle herzlich begrüssen, die sich in unserem Gästebuch eintragen.

Gruss
Reinhold Bauer

christiane schrieb am 10.10.08 um 23:46
blaue Pfauen - bin Anfängerin darin

Hallo liebe Familie,
ich bin durch einen Hinweis auf Euer Forum aufmerksam geworden und finde dieses Forum als auch diese Homepage durchaus sehr interessant.
Wir haben - nicht sehr lange - blaue Pfauen noch sehr jung erworben.
Mein Mann wollte unbedingt die blauen haben.
Wir erwarben sie von einem Bauern, der sie mit einer Hühnerglucke aufzog. Von 6 Küken starben zwei, was von Anfang an schon ersichtlich war, da sie schon kränkelten, als wir sie erwarben. Die anderen 4 sind jetzt aber fit.
Die Glucke ist bis heute noch bei ihnen. Die Pfauen müßten jetzt in etwa 5-6 Monate alt sein, sind in meinen Augen aber noch relativ "klein", heißt die Größe einer Hühnerglucke haben sie.
In Sachen Aufzucht habe ich mich schon ringsum informiert. Man riet mir zu Exotenfutter, wegen des Eiweißgehaltes. Kalk bekommen sie zusätzlich von mir.
Sie werden derzeit in einer Voliere gehalten, da ein Versuch, sie mal draußen auf Gras laufen zu lassen, scheiterte. Ihnen wr einfach zu kalt, sie waren nur im Stall. Daher denke ich, ist die Voliere erst mal am besten, bis sie sich akklimatisiert haben.
Was rät Ihr mir weiters?
Später kommen sie in einen Auslauf mit mehr als 1 ,3 ha Wiese mit Bäumen. Nachbarn nicht vorhanden. Lediglich Gänse und Schafe.
Ein großer STall ist dort vorhanden.
Soll ich nun auch prophylaktisch den Pfauen Sulfonamide oder AB
geben, damit nichts passiert, da zwei Küken ja starben oder soll ich
abwarten?
Der TA meinte nein. Hat aber keine Erfahrung mit Pfauen, sondern eher mit meinen Gänsen, Enten und Hühnern.

Ganz liebe Grüße
Christiane

p.s. Eure Homepage werde ich noch öfter besuchen und hoffe, dass noch viel hier geschrieben wird.

   Zurück      


Gästebuch von Freeguestbook4you.de