Willkommen auf unserem Gästebuch. Leider hat der alte Anbieter seine Dienste eingestellt. Die bisherigen Einträge werden in Kürze wieder verfügbar sein.


Gästebuch von St. Georg Gelsenkirchen

Einträge: 35 - Aufrufe (Seit dem 21.07.14): 2757 - Kontakt:

Neuen Eintrag erfassen

rajeev schrieb am 16.05.10 um 23:14
"Hallo Herr Michael Wagener, wie geht es Ihnen? Mein name ist Rajeev und ich habe vor langer Zeit bei der Gemeinde St.Georg als Messdiener mit Arthur R., Tobias und Sebastian G. und mit Ihnen gedient, wo Pfarrer Knichel noch als Pastor taetig war. Ich wollte gerne ein Foto mit den Messdienern zu der Zeit haben. Es wurden Fotos vor dem Mitteleingang gemacht, koennten sie mir da ein Foto per email zuschicken Herr Wagener?


Gruesse Rajeev
"

Wilfried Jeworowski schrieb am 03.04.10 um 00:00
"hallo vom Niederhein
mit erstauen habe ich von den Schließungsabsichten gelesen und bin zutiefst entteuscht.Gboren in der Gemeinde 1939 in der Roonstrae 34,habe ich den Kindergarten unter den Liebfrauenenstift besucht,als Messdiener in der Kapelle des Stiftes gedient,in der Notkirche im Stift meine Kommunion gefeiert und die Kirchenglocken am Seil geläute nach wiedereinweihung durch Weihbischof Hengsbach von Paderborn,der mich auch gefirmt hat.Meine Jugendzeit mit den Jugendgruppen von St.Georg sind mir ebenso in Erinnerung wie mein erstes Tor, ein Selbsttor bei TUS Altstadt.
Ich werde St.Georg stets verbunden sein.

Wilfried Jeworowski"

hbr schrieb am 27.11.09 um 10:38
"Hallo rmg,

habe mit großer Freude die Nachricht gelesen! Die Einladung nehme ich gerne und dankend an. Es wäre nett dann auch noch zu erfahren, um welche Uhrzeit es losgeht.
In der Hoffnung das sich der Satz bei Lukas:"" ..und auf Erden ist Friede bei den Menschen seiner Gnade."", erfüllt verbleibe ich mit freundlichen Grüßen
hbr
"

rmg schrieb am 23.11.09 um 19:40
"Lieber hbr,
das Rohr, das sich im Winde wiegt ist noch nicht zerbrochen. Es wird höchstwahrscheinlich auch einen Gottesdienst am Heiligen Abend geben.
Herzliche Einladung!"

hbr schrieb am 22.11.09 um 18:34
"Liebe Georgianer,

mit einigem Verwundern hörte ich, das es in diesem Jahr keine Christmette in Georg geben wird. Warum? Hat sich das Rohr im Wind schon so sehr geneigt, dass es brach?
Schade!"

Martin von Groeben schrieb am 01.09.09 um 00:00
"Also mich wundert, dass hier noch nichts zu dem samstäglichen Artikel in der WAZ über das MiR bzw. der Kritik an eben diesem zu lesen ist.
Eigentlich sollte man ja solch unfundierte Aussagen wie die des am Samstag zitierten Herrn tatsächlich unkommentiert lassen. Doch um die Sache auch hier auf der Homepage klarzustellen: Was dort von Herrn W. gesagt wurde, ist ABSOLUT UNWAHR, wie ich aus eigener Erfahrung bzw. persönlichen Gesprächen sicher weiß. Der Großteil der ""Georgianer"" ist sehr wohl mit dieser Lösung einverstanden und glücklich darüber, dass in ""ihrer"" Kirche weiterhin hl. Messen stattfinden.
Es ist mir unbegreiflich, wie jemand auf die Idee kommen kann, vollkommen falsche Aussagen zu machen, nur um die eigenen ""Interessen"" zu propagieren. So etwas kann nur von einer Person stammen, die keinerlei emotionale Bindung an die Georgskirche hat und sie lediglich als Mittel zum Zweck (aus)nutzt. Gleiches gilt überigens für jeden, der die Meinung von Herrn W. teilt.
Abschließend sei noch der Leserbrief von Herrn Conczorowski in der heutigen WAZ-Ausgabe gelobt. Er stellt die Sache sehr gut dar und widerlegt die Samstags-Kritik sachgemäß. Gleiches wollte ich nun auch für die Internetpräsenz leisten.

Viele Grüße an alle, die St. Georg weiterhin treu bleiben!"

Michael Wagener schrieb am 07.05.08 um 00:00
Die Kirchenbücher sind alle in die jeweiligen Großgemeinden gegangen. Das heißt, Sie müßten entweder im Kirchenladen St. Augustinus, in St Josef, Schalke, in Hyppolitus, Horst bzw in St Urbanus Ge- Buer nachfragen.

Leyk schrieb am 07.05.08 um 00:00
"Hallo, alle zusammen!

Ich betreibe Ahnenforschung und suche meine Uroma. Da ich aber nur den Namen der Tochter
habe, möchte ich wissen ob man in den Kirchenbüchern nachsehen kann.
Die Tochter heißt Helene Foltin geb 1905 in
Gelsenkirchen, die Mutter heißt Maria Foltin
und ist unehelich geboren, leider ist kein Datum vorhanden. Könnten Sie mir bitte
weiterhelfen."

Michael Wagener schrieb am 28.04.08 um 19:13
"Lieber Herr Schuster!
Die Kirche ist leider nur zu den Messen am Samstag und Mittwoch Abend (jeweils 18.30) und zu den Abendandachten am Montag und Freitag, (ebenfalls 18.30) geöffnet. Meist sind bei allen Gottesdiensten die Türen aber schon ca. 20 Minuten eher offen.
MfG, Michael Wagener"

Norbert Schuster schrieb am 25.04.08 um 16:43
"Seit kurzem, wohne ich wieder in der Nähe
der St. Georg Kirche. Da ich ein leidenschaftlicher Hobbyfotograf bin, machte
ich auf dem Heimweg von der Arbeit ein paar Fotos von dieser herlichen Kirche. Leider konnte ich keine Bilder von Innen machen, da die Türen verschlossen waren.

MfG. Norbert Schuster"

Weiter


Gästebuch von Freeguestbook4you.de