Shaolin Zentrum Velbert-Langenberg - Seite: 3



Einträge: 431 - Aufrufe (Seit dem 14.12.09): 72278 - Kontakt:

Neuen Eintrag erfassen

Lia schrieb am 05.08.21 um 16:22
Open-Air-Training
Hallo,
meine Schwestern und ich trainieren weiterhin „open air“ für den guten Zweck und versuchen dadurch Spenden zu sammeln.
Wir sind am Samstag dem 7. August ab 11:00 Uhr auf dem Platz vor der Sparkasse in Velbert-Mitte.
O Mi To Fo
Lia

Lia schrieb am 02.08.21 um 19:35
Open-Air-Training
Hallo,
meine Schwestern und ich trainieren „open air“ für den guten Zweck und versuchen dadurch Spenden zu sammeln.
Wir sind am Mittwoch dem 4. August um 16:30 Uhr auf dem Platz vor der Sparkasse in Velbert-Mitte.
O Mi To Fo
Lia

Lia schrieb am 31.07.21 um 15:07
Hallo,
meine Schwestern und ich möchten gerne dem Kung-Fu-Zentrum helfen, das geht für Kinder und Jugendliche vor Ort noch nicht …
Daher trainieren wir „open air“ für den guten Zweck und versuchen dadurch Spenden zu sammeln.
Wir starten am Montag dem 2. August um 16:30 Uhr auf dem Platz vor der Sparkasse in Velbert-Mitte.
O Mi To Fo
Lia

Sigrid schrieb am 27.07.21 um 13:59
Sehr glücklich Sehr glücklich

Hallo zusammen,

so der erste Teil wäre geschafft, nämlich das Zentrum vom ganzen Müll, Unrat und Dreck zu befreien.

Ein ganz großes Dankeschön an alle Helfer, die bis an
ihre Grenzen des Möglichen gegangen sind, besonders
auch an die freiwilligen Helfer aus Münster und Dorsten.

Wie ihr sicher alle wisst, hat die Schule einen sogenannten Totalschaden erlitten.

Es ist nichts mehr wie es früher war, viele schöne
Gegenstände mit denen ihr geprobt hat, vielleicht sogar
Privates, alles ist der Flutwelle zum Opfer gefallen.

Deshalb eine dringende Bitte an Euch:

Wenn jeder ein bisschen spendet, dann kann die Schule
wieder Ruckzuck aufgebaut werden und der Unterricht
kann weiter gehen.

Bitte geht einmal in Euch, ob es möglich ist, eine kleine
Spende aufzubringen.

PS. den größten Teil bekommt man eh vom Finanzamt wieder.
Bitte helft alle mit, zusammen sind wir stark.

Denke, das sind wir als Shaolin-Familie Shifu und Shimo schuldig.


Ausgenommen Kinder und Jugendliche, bitte behaltet
euer Taschengeld.
Zunge rausstrecken Zunge rausstrecken

Martin Hess schrieb am 20.07.21 um 17:35
Information
Leider ist das Shaolin Zentrum schwer vom Hochwasser getroffen worden. Aber wenn wir alle helfen, dann kann es evtl. wieder aufgebaut werden.

Sigrid schrieb am 19.04.21 um 14:04
Hallo Shifu,


danke für dieses fantastische Lied von Reinhard Mey.

Nie hat ein Lied den Zahn der Zeit besser getroffen als
dieses.

Gott sei Dank, dass DU es wieder gefunden hast und wir
es auch hören können.

O mi to fo.

Sigrid

Sigrid schrieb am 19.03.21 um 12:29
Hallo lieber Shifu und alle Anhänger des Shaolin!

Mal ganz ehrlich, dem Herrn Bürgermeister interessiert es absolut nicht, was mit den Sportvereinen, was mit uns
passiert.
Er schiebt es - wie üblich - den anderen in die Schuhe,
Landesregierung, Bundesregierung.
Er kann nur dicke Kohle abkassieren.

Nein, so leicht ist es nicht, ich denke er hat als Bürgermeister sehr wohl die Pflicht, seinen im Ort
lebenden Menschen, Sportlern unter die Arme zu greifen und zu sagen: "Bis hier hin und nicht weiter" !!

Der Sport muss bleiben, er muss gelebt werden, die Kin der, viele von den Erwachsenen brauchen den Sport zum Ausgleich zur Arbeit, zum Beispiel.

Wenn er nicht will, dass wir alle zu "kranken, willenlosen" Menschen werden bzw. dahin vegetieren,
soll er verdammt noch mal seinen Hintern bemühen
und den sehr "wertvollen Brief" vom Shifu, weiterleiten!!!

LG an alle, Sigrid

Peter schrieb am 28.12.20 um 19:36
Hallo Shaolin Team,

ich hoffe ihr habt Weihnachten alle gut verbracht.
Ich wünsche dem gesamten Team einen Guten Rutsch ins neue Jahr und einen guten Start ins Jahr 2021

Liebe Grüße vom Pitter aus dem Tal der Wupper, nun Bever Lächeln

O Mi To Fo

Sigrid schrieb am 10.12.20 um 12:19
Hallo lieber Shifu,
ich wünsche Dir und Deiner Familie, sowie allen Anhängern
der Shaolin-Kunst ein gesundes und friedvolles Weihnachtsfest sowie ein erfolgreiches Neues Jahr 2021.

Hier noch ein Gedicht, dass mir sehr am Herzen liegt.

Weihnacht, wie es früher war !!

Ich wünsche Euch in diesem Jahr, mal eine Weihnacht wie es früher war.
Kein Hetzen zur Bescherung hin, kein Schenken ohne Herz und Sinn.
Ich wünsche Euch eine Stille Nacht, frostklirrend und mit weißer Pracht.
Ich wünsche Euch ein kleines Stück, von warmer Menschlichkeit zurück.
Ich wünsche Euch in diesem Jahr, ne Weihnacht wie als Kind sie war,
Es war einmal,
schon lang ist´s her, da war so wenig - so viel mehr.

Viele Grüße
Sigrid Zunge rausstrecken

marco schrieb am 19.10.20 um 10:08
Hallo Thomas
Danke für das Wochenende mit Shi Fu Yong Chuan.
Das Lob des Meisters am Ende an uns, das wir trotz aller Anstrengung durchgehalten haben, gehört eigentlich Dir. Denn Deine Art zu lehren ist wohl der Grund, warum wir dabei geblieben sind. Lächeln
Und ich weiß, wovon ich rede!!! Breites Grinsen
Bin in der 8er-Form nach fast zwei Jahren beinah durch. Und dann diese 24iger-Form in zwei Tagen!!! Geschockt Herr Grün Meinem Körper macht das nicht viel - aber meinem KOpf. Formen lernen ist halt nicht jedermenschs Passion Cool Cool

         


Gästebuch von FREEGUESTBOOK4you.de

spambot icon